Das wirkt beim Date-Dinner

7000 repräsentativ ausgeguckte Männer hatten eine Idee: Was gehört zum perfekten Date-Dinner wenn SIE kocht und IHN erobern will? 1050 mal hieß die Antwort Frikadelle. So läuft das, liebe Damenwelt!

Und hier unser Klassiker.

 

Zutaten für 4 Personen

Einkaufsliste

500 g Hackfleisch (3/4 Rind, ¼ Schwein),

1 Zwiebel,

1 Brötchen,

1 Ei,

1 Tl Senf,

1 Tl Salz,

1Tl Majoran,

1 Tl Paprikapulver,

2 Tl glatte Petersilie,

1 Tl Liebstöckel, etwas Milch,

Mehl, ganz viel Pfeffer, Butterschmalz - und nach Geschmack Knoblauch.

 

Brötchen in Milch einweichen. Zwiebel in feine Würfel hacken, in etwas Butterschmalz glasig dünsten.

Herrlich: Die Kräuter anglacieren (Profiküchenjargon). Heißt: einfach mit ins Butterschmalz dazu tun. Etwas abkühlen lassen.

Ei, Zwiebel und Gewürze mit dem Hack richtig ordentlich vermengen. Brötchen ausdrücken, zur Hackmasse geben und wieder durchkneten. Je länger, desto besser. Gleichmäßige, nicht zu kleine Frikadellen formen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche flachdrücken.

Pfanne mit Butterschmalz stark erhitzen. Frikadellen hineingeben, auf beiden Seiten scharf anbraten und dann ca. 15 bis 20 Minuten (1 bis 2-mal vorsichtig wenden!) auf mittlerer/schwacher Hitze fertig

braten.

Tipp: Dazu Kartoffelsalat und Kohlrabi. Möhren gehen auch.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0