Champignons mit Fenchel

Kaum hast du die Idee ausgesprochen, geht auch schon die Diskussion los: Ist das Rezept jetzt eine Vorspeise, eine Beilage oder sogar ein Hauptgericht?

Tante Liselotte entschied: „Knoblauchbrot dazu und dann ist das eine Mega-Vorspeise.“ Womit Tante Liselotte als Ü70 obendrein noch bewies, dass sie die angesagte Tonality („mega“) drauf hat.

 

Zutaten für 4 Personen

Einkaufsliste

800 g Champignons (mittelgroße, also nicht die Riesendinger),

2 Tl Fenchelsaat,

2 El Olivenöl,

3 El Zitronensaft,

1 Bund glatte Petersilie,

40 g Butter,

Salz und frisch gemahlener Pfeffer.

 

Ob du hier weiße oder braune Champignons nimmst, ist egal. Auf jeden Fall putzen. Olivenöl und Butter in einer großen beschichteten Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen. Die Fenchelsaat einstreuen. Nun die Champignons mit dem Hut nach unten in die Pfanne sortieren. Salz und Pfeffer drüber.

Nach drei Minuten alles durchschütteln. Zitronensaft darüber löffeln. Die Pfanne vom Herd nehmen und alles ziehen lassen.

Die Petersilie grob hacken, unter die Champignons geben. Alles schwenken, damit sich Petersilie und Sud schön gleichmäßig verteilen. Nochmal ein paar Minuten durchziehen lassen.

Die Champignons werden lauwarm serviert – mit Knoblauchbrot (siehe oben).

Download
Champignons mit Fenchel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0