Lass löffeln!

Ich mag Suppen! Als Kind, als Erwachsener, als Senior in spe. Als Hobbykoch auch. Wenn du nämlich eine Gästeschar oberhalb der Acht-Personen-Grenze zum Abendessen am Tisch hast, treibt dich ein Fünf-Gang-Menü à la Minute auf deinen vier bis sechs Herdplatten zum Wahnsinn. Und das wollen wir ja nicht.

 

Die Lösung ist einfach: Mach Löffelgerichte! Das sind die aus einem Topf. Lässt sich super entspannt vorbereiten und wunderbar variieren. Schick ist es sogar, die Töpfe zur Selbstbedienung in die Tischmitte zu stellen so wie es weiland die Ur-Oma tat.

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil: Ist deine Gästeschar von bekennenden Fleisch-Essern ebenso durchsetzt wie von „Am-liebsten-nur-noch-vegetarisch“-Essern – machst du zwei Ein-Töpfe. Und vielleicht vorher noch eine Suppe. Dann nennst du das Ganze „Löffel-Menü“ und bist weit vorne...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0