Gemüsesalat aus dem Ofen

Gesund und ein Feuerwerk für die Geschmacksnerven – dieser Salat macht (fast) süchtig. Womit man ihn isst? Fleischliebhaber sollten sich Lamm dazu gönnen. Ansonsten: Baquette passt in jedem Fall. Wetten, dass ihr beim zweiten Mal direkt eine größere Menge Salat an den Start bringt - für den nächsten Tag oder für den Mittags-Büro-Snack?

 

Zutaten für 4 bis 6 Personen

Einkaufsliste

6 Flaschentomaten,

6 rote Paprika,

1 Zucchini,

2 rote Zwiebeln im großen Format,

6 Knoblauchzehen,

1 El Kapern,

1 Tl Paprikapulver (mittelscharf),

Saft von ½ Zitrone,

Olivenöl (Menge, je nach Vorliebe, mindestens 6 El)

Salz, Pfeffer.

 

Backofen schon mal auf 200 Grad hochheizen. Paprika zerlegen und die Samen herausnehmen. Jetzt Paprika, Tomaten, Zucchini, und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden. Mit den gepellten Knoblauchzehen in eine große Auflaufform geben. Salzen, mit Olivenöl übergießen und schön durchmischen – geht am besten mit den Händen.

Das Ganze dann für 45 Minuten in den Ofen. Ab und zu mischen. Immer mal wieder nach dem Rechten schauen, damit nichts ankokelt.

Tipp: Evtl. zwischendurch für 20 Minuten eine Alufolie übers Gemüse legen.

Rausnehmen, etwas abkühlen lassen. Dann, Paprikapulver, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer dazu tun. Alles ordentlich vermengen.

Den Gemüsesalat lauwarm oder kalt servieren.

Tipp: Wer hat kann weiteres Gemüse mitmachen lassen: Fenchel zum Beispiel oder Staudensellerie. Ein bisschen Thymian oder Rosmarin macht sich auch gut.

Experimentiert einfach selber los – viel Spaß!

 

Download
Gemüsesalat aus dem Ofen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0