Das ist unser Grill-Drumherum

Hier sind unsere Favoriten, die für ganz viel Genuss beim Grillen sorgen.

 

Thunfisch-Dipp

Ideal für: Gemüse, Geflügel

1 Dose Thunfisch natur (abgetropft),

2 El Olivenöl, 200 g Crème Fraiche,

1 Tl Senf, 2 El Zitronensaft mit einem Pürierstab so lange mixen bis eine schicke Creme entstanden ist. 2 El Kapern darunter heben.

 

Grüne Sauce

Ideal für: Gemüse, Geflügel, Steaks

4 El gehackter Ruccola, 2 El gehackte Petersilie, 1 gehackte Koblauchzehe, 2 El saure Sahne, 6 El Olivenöl mit Salz, Pfeffer und einem 1 El Zitronensaft kräftig zusammenrühren.

Tipp: Wer noch Schnittlauch hat oder Kerbel – hinein damit.

 

Sherry Marinade

Ideal für: Schweinefleisch, Geflügel

2 El Sherry dry, 3 Tl Aceto Balsamico, ½ Tl Oregano mit 3 El Olivenöl mischen – das Fleisch darin „baden“.

 

Rum Marinade

Ideal für: Steaks

5 El Öl, 2 El brauner Rum, 1 durchgepresste Knoblauchzehe, ½ Tl Chilipulver, ¼ Tl schwarzer Pfeffer un 2 Messerspitzen (also obacht!) Zimtpulver in eine Schüssel geben und sorgfältig durchrühren.

 

Rotwein Marinade

Ideal für: Lamm, Rind

100 ml trockener Rotwein, 4 El Olivenöl, 1 EL Tomatenmark zusammen mit 1 durchgedrückten Knoblauchzehe mixen. Mit schwarzem Pfeffer abschmecken.

 

Steak Marinade

Ideal für: Steak, Lammlachse

1 El Senfkörner und 1 El Pfefferkörner in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. 125 ml Sojasauce, 200 ml Olivenöl, 100 ml Zitronensaft und 2 Tl Dijon-Senf verrühren. Die gerösteten Körner dazu und 4 Zweige Rosmarin.

Tipp: Diese Marinade muss mindestens einem rund um die Uhr durchziehen, ehe das Fleisch hinein kann.

 

Zitronen-für-Fisch Marinade

Ideal für: Fisch

1 Messerspitze abgeriebene Zitronenschale, 1 El Orangensaft, 2 El Zitronensaft, 3 El Olivenöl und ½ Tl grob zerstoßener Fechensamen – das alles zusammengemischt ergibt eine wunderbare Marinade für jede Art von Fisch.

 

Knofi-Brot

Ideal zu: Fleisch, Fisch, Gemüse

1 Baguette (normale Größe, also keine Winzlinge und nicht diese Riesendinger), 2 Knoblauchzehen, 100 g Kräuterbutter (Zimmertemperatur).

Knoblauch durch die Presse drücken und mit einer Gabel unter die Kräuterbutter pressen/mixen. Das Baguette alle drei Zentimeter einschneiden – NICHT durchschneiden. In diese Einschnitte die Knoblauchbutter streichen. Baguette in Alufolie wickeln und das Päckchen 10 Minuten grillen. Dabei einmal wenden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0