Anna und das Nudel-Leid

Ja, wirklich. Anna ist fürs Kochen nicht geboren. Interessiert sie halt nicht. Geht lieber essen. In der Corona-Krise blieb ihr nichts anderes übrig: Anna musste kochen. Prompt hat das Nudel-Leid die Arme erwischt. Ein einfaches Rezept brachte sie in die (Koch-)Spur.

 

Seit Restaurants und Kantinen geschlossen hatten, schwingt Anna den Kochlöffel. Mittlerweile hat sie sämtliche Nudelgerichte der Kategorie „leicht, einfach und in 15 Minuten fertig“ aus diversen Rezept-Blogs rauf und runter gekocht. Die Folge: Sie krankt sam Nudel-Leid.

„Ich kann das Zeug nicht mehr sehen“, stöhnte sie via WhatApp-Video. Auch der Hinweis auf Risotto als Alternative kam nicht an: „Ist nicht mein Ding und zu kompliziert“.

Altbackenes Brot, Tomaten und ein paar Kräuter lösten das Problem.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0