Flexibel mit Aubergine

Klassische Sonntag-Frühabendliche-Essensgäste-Situation: Fünf Fleischliebhaber*innen, ein Vegetarierer. In diesem Fall bieten gratinierte Auberginen die nötige Flexibilität bei der Hauptspeise. Ist halt so: In der italienische Küche haben Vegetarier wirklich immer eine faire Chance. Bei mir auch.

 

Zutaten für 4 Personen:

Einkaufsliste:

2 Auberginen,

4 Fleischtomaten,

2 Knoblauchzehen,

200 g Mozzarella oder Schafskäse,

1 Bund Basilikum,

2 El Olivenöl,

eine Prise Zucker,

Salz, Pfeffer.

 

Es geht schon wieder so los: Backofen auf 200 Grad heizen.

Auberginen und Tomaten klein würfeln. Käse abtropfen lassen und klein schneiden. Knoblauch schälen und pressen.

Das Ganze intensiv durchmischen. Dann Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker dazu. Nochmal durchmengen.

Alles in eine Auflaufform füllen und für ca. 30 Minuten ab in den Backofen, mittleren Leiste.

Derweil das Basilikum waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Kurz vor dem Servieren Basilikum über die Auberginen streuen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0