Sekt zur Mittagszeit

Mittags, so ab 12 Uhr, sind Kaufhaus-Kantinen Treffpunkt vieler Senioren*innen, die ihr Mittagessen löffeln. Diese zwei Damen passten so gar nicht ins Klischee.

 

Das Kaufhaus gegenüber mit dem Charme der 1970er-Jahre-Gebäude. Im dritten Stock ein Restaurant. Das Ambiente nicht prickelnd, aber auch kein Krankenhaus-Kantinen-Look; das Essen nicht gourmetverdächtig, aber auch nicht schlecht. Zwei blondierte, gestylte Damen, jenseits der Mitte-60-Jahre-Lebenslinie (vielleicht sogar ein weng mehr), ließen es sich gut gehen. Sie trugen kein Tablett mit Tellern zur Kasse, sondern eine Flasche Sekt mit zwei Gläsern. Und da saßen sie dann am Fenster, blickten auf die Stadt, tranken Brut und plauderten über dies und das und natürlich über ihre Enkel. Und sie lachten dabei und sahen sehr glücklich aus.

Oma-sein ist schön. Zum Wohl!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0