Der Giebelnummer-Koch

Zuhause kochen ist inzwischen Männersache! Zumindest an Wochenenden, wenn mal wieder der Gourmetkoch aus dem großen Jungen raus muss. Zitronenmousse kann entscheidend sein.

 

Für Männer, die gerne mehrgängig-opulent kochen, sind Wochenenden so etwas wie für andere ein Fußball-WM-Finale oder Platz 1 beim Eurovision-Song-Contest. Sie berauschen sich.

Diese euphorisierende Hochstimmung erzeugt bemerkenswerte Ausprägungen. Yep! Jetzt zeig ICH den Spitzenköchen der Welt aber mal wo der Hammer hängt.

Klappt in der Regel nicht wirklich.

Wie bei Robby, der Samstagabend am letzten, frisch zuzubereitenden Gang für zehn Personen schwächelte: „Zitronenmousse im Knusperteig auf englischer Creme mit Früchten der Saison“.

Ach Robby! Mach’s doch einfach!

Du brauchst nicht die Hobbykoch-Giebelnummer abliefern! Wie wär's alternativ mit einem richtig guten Gulasch. Und: Spiegelei ist auch mal lecker...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0